Kurzbiographie

Dr. Nora Wegner studierte Angewandte Kulturwissenschaft/ Pädagogik (B.A.) und Kulturmanagement (M.A.) in Karlsruhe und Ludwigsburg. 2005 schloss sie das Aufbau-Studium Kulturmanagement mit einer Magisterarbeit zu ‚Front-End Evaluation – Eine Antwort auf neue Herausforderungen an Museen?‘ mit Auszeichnung ab.

Am Institut für Soziologie der Universität Karlsruhe bei Prof. Dr. Hans Joachim Klein sowie am ZEB – Zentrum für Evaluation und Besucherforschung am Badischen Landesmuseum Karlsruhe bearbeitete und leitete sie Evaluationsprojekte, bis sie 2008 KulturEvaluation Wegner gründete.

Dr. Nora Wegner promovierte 2015 als Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg am Institut für Kulturmanagement der PH Ludwigsburg bei Prof. Dr. Armin Klein und Prof. Dr. Hans Joachim Klein. Die Dissertation beschäftigte sich mit Publikumsmagnet Sonderausstellung – Stiefkind Dauerausstellung? und wurde im transcript Verlag veröffentlicht.
Zudem hat Dr. Nora Wegner regelmäßige Lehraufträge zu Kulturevaluation und Besucherforschung an mehreren Hochschulen inne. Auch in Workshops und Vorträgen gibt sie ihre Erfahrungen weiter.