Publikation

2009 // Gruppenbesucher in oberbayerischen Freilichtmuseen03

2009 wurde für die oberbayerischen Freilichtmuseen Glentleiten und Amerang eine empirische Analyse der Gruppenbesucher unternommen. Da zwischen 15 und 30 Prozent des Publikums dort im Gruppenverbund kommen, war dies ein wichtiger Schritt für die Museen zu mehr Kenntnissen über das spezifische Publikumssegment.

Um Gruppenbesucher zu befragen ist eine entsprechend angepasste Untersuchungsmethode erforderlich. Nora Wegner beleuchtet in dem Beitrag im „Jahrbuch für die oberbayerischen Freilichtmuseen“ das Vorgehen sowie die Resultate der Befragung dieser Zielgruppe. Die Fragestellungen bezogen sich unter anderem auf Zusammensetzung und Herkunft der Gruppen, ihre Besuchsbedingungen sowie spezifischen Bedürfnisse und Bewertungen.

Im Jahrbuch für die oberbayerischen Freilichtmuseen Glentleiten und Amerang werden aktuelle Aspekte aus der Arbeit der Museen geschildert. Unter anderem sind im Jahrbuch 2009 Berichte von Tagungen, Sonder- und Dauerausstellungen sowie Veranstaltungen enthalten.

03 Wegner, Nora: Die nun auch nicht mehr ganz unbekannten Gruppenbesucher in den oberbayerischen Freilichtmuseen. In: Kania-Schütz, Monika (Hrsg.): Jahrbuch für die oberbayerischen Freilichtmuseen Glentleiten und Amerang. Jg. 4/2009. Münster, New York, München: Waxmann, 2009