Kulturverwaltung2021-10-26T15:10:30+01:00

REFERENZEN KULTURVERWALTUNG

ZIELERREICHUNGDURCH EVALUATION

Erfahren Sie hier mehr über unsere Aufträge für Kulturämter, Kommunen, Ministerien, Kulturverwaltung…

Landesstelle für Museumsbetreuung BW (2021)

Bedarfsanalyse Fort- und Weiterbildung Museumsakademie

Beschreibung

Analyse zu Fort- und Weiterbildungsbedarf von Museumsmitarbeitenden für die neu zu gründende Museumsakademie Baden-Württemberg, Experteninterviews mit Museumsmitarbeitenden sowie umfassende Onlinebefragung der Museen in Baden-Württemberg

Weitere Informationen

MFG Baden-Württemberg (2020/2021)

Evaluation Orientierungsberatung für Kultur- und Kreativschaffende

Beschreibung

Evaluation der Orientierungsberatungen der MFG Baden-Württemberg der letzten Jahre, Onlinebefragung von Kultur- und Kreativschaffenden sowie Auswertung vorhandener Daten

Kundenstimme

Wir wollten ein landesweites Beratungsangebot für Kultur- und Kreativschaffende evaluieren und haben uns für Kulturevaluation Wegner entschieden. Ziel der Evaluation war es, Daten und Anliegen der Teilnehmer*innen zu erheben. Zudem sollten die Qualität, die Effekte und Entwicklungsmöglichkeiten des Angebotes erfasst und aufgezeigt werden. Die Zusammenarbeit mit Kulturevaluation Wegner war immer zuverlässig, qualitätsvoll und lösungsorientiert. Die Ergebnisse helfen uns das Angebot auf Grundlage der Daten und aus Sicht der Teilnehmer*innen zu bewerten und weiter zu entwickeln. Angesichts der Corona Pandemie sind die Ergebnisse umso wichtiger. Ich kann das Büro empfehlen.

Stephanie Hock, Referentin Unternehmensentwicklung Unit Kultur- und Kreativwirtschaft
Weitere Informationen

K3 Kultur- und Kreativwirtschaft Karlsruhe (seit 2015)

Analyse Kultur-, Kreativwirtschaft

Beschreibung

Regelmäßige Analysen der Nutzenden aus der Kultur- und Kreativwirtschaft auf dem Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe sowie Online-Umfragen zu Auswirkungen der Corona-Pandemie für Karlsruher Kultur- und Kreativschaffende

Kundenstimme

Wir führen seit 2015 als K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro unter der fachlichen Leitung von Frau Wegner die ausführlichen Nutzerbefragungen auf dem Alten Schlachthof durch. Wir wollten erfahren, in welchen Bereichen das Areal positiv bewertet wird, wo es noch Defizite gibt und wie sich die Nutzerinnen und Nutzer selbst auf dem Gelände entwickeln. Diese Informationen sollen in zukünftige Planungen einfließen. Die Zusammenarbeit mit Frau Wegner war sehr professionell, konstruktiv und angenehm. Die tolle Resonanz, mit einer Rücklaufquote von mehr als 80% aller Befragten, ist zu einem großen Teil auch das Verdienst ihrer Arbeit und ihres Engagements.

Dirk Metzger und Sabrina Isaac-Fütterer, K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro, Wirtschaftsförderung und Kulturbüro Karlsruhe
Weitere Informationen

Ministerium Wissenschaft, Forschung, Kunst BW (2018/2019)

Evaluation freier Museumseintritt

Beschreibung

Evaluation des freien Museumseintritts sowie weiterer Instrumente zur Museumsöffnung für die baden-württembergischen Landesmuseen (Landesmuseum Württemberg, Naturkundemuseum Karlsruhe, Staatsgalerie Stuttgart, TECHNOSEUM Mannheim und ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe) mittels Publikumsbefragungen, Experteninterviews, Analyse von Besuchsstatistiken und Forschungsstand; in Kooperation mit Netzwerkpartner Dr. Tom Schößler

Kundenstimme

Es ist mir ein Anliegen Ihnen herzlich für die außerordentlich gute Zusammenarbeit zu danken. Auch von den untersuchten Museen kamen sehr gute Rückmeldungen über Ihre Arbeit vor Ort. Die Ergebnisse Ihrer Untersuchung haben das Ministerium bei der Bewertung des freien Eintritts als Instrument zur Öffnung der Museen grundlegend weitergebracht. Auch aus der Fachwelt und anderen Bundesländern kommt sehr positive Resonanz auf unsere Untersuchung.

Jutta Ulmer-Straub, Leitende Ministerialrätin, Leiterin des Referats Museen und Bildende Kunst, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Weitere Informationen

kubi-S Kulturelle Bildung Stuttgart (2018 und 2020)

Evaluation Kulturförderung

Beschreibung

Beratung bei Konzipierung und Durchführung von Evaluationen der Förderprogramme, u.a. zum Förderprogramm kubi in residence

Kundenstimme

Das Netzwerk Kulturelle Bildung (kubi-S) bietet mit dem Programm „kubi in residence“ Kulturschaffenden die Möglichkeit, innovative kulturelle Bildungsformate zu erproben, für die anderswo kein Raum oder keine finanziellen Mittel vorhanden sind. Für die erste Förderrunde 2018 wurden zwei Fragebögen entwickelt, die ein hilfreiches Instrument sind, um Erwartungen an bzw. Ziele der geförderten Projekte mit dem tatsächlichen Verlauf abzugleichen und Erkenntnisse für weitere Projekte zu gewinnen. Bei der Konzeption und Durchführung der Evaluation war uns Frau Dr. Nora Wegner eine große Hilfe. Ihre Beratung war stets fundiert und sehr effizient, die Zusammenarbeit war zudem sehr angenehm.

Ina Bergler, Fachreferentin Kulturelle Bildung, Netzwerk Kulturelle Bildung in Stuttgart kubi-S
Weitere Informationen